Wir trauern um unseren Sänger Harald Lehmann

Drucken

 tn haraldlehmannVöllig unerwartet und für uns alle unfassbar ist unser langjähriger Sänger Harald Lehmann im Alter von 63 Jahren verstorben.

Harald Lehmann ist bereits im Jahr 1974, also im Alter von gerade einmal 16 Jahren, dem Sängerquartett beigetreten. Seitdem war er über einen Zeitraum von fast 50 Jahren als Sänger in Bass II Bestandteil des Männerchors und bereicherte den Chorklang mit seiner tiefen Stimme. Er war in wörtlichem Sinn der richtige Mann am rechten Platz, denn er stand aus Publikumsperspektive bei den Auftritten immer an der ganz rechten Position im Ensemble. Er versäumte so gut wie keine Singstunde und scheute nicht den weiten Weg von seinem Wohnort Erzbach nach Mittershausen, auch nicht bei winterlichen Straßenverhältnissen. Sein Tod reißt eine große Lücke in den Männerchor, die wir nur schwer wieder füllen können.

Neben dem Chorgesang war Harald Lehmann ebenfalls jederzeit eine verlässliche Hilfe im Verein. So hatte er lange Zeit die Funktion des Fahnenträgers inne oder war als "Grillmeister" oder Thekenchef bei den verschiedenen Festivitäten im Einsatz. Über einen Zeitraum von fünf Jahren übte er zudem das Amt des Schriftführers aus. Beim Ausbau des Sängerheims erledigte er mit Einsatz seines LKW die Entsorgung von Steinen, Bauschutt und Erdaushub.

Das gesellschaftliche Zusammensein war ihm stets wichtig, und so verbrachte er über Jahre viele Stunden in fröhlicher Runde beim Sängerquartett, oftmals in Begleitung seiner Gattin Lydia, die ebenfalls immer wieder im "Arbeitseinsatz" für das Sängerquartett war.

Harald wird uns sehr fehlen und wir werden ihm allzeit ein ehrendes Gedenken bewahren.